bauworkshop anne-laure gestering

Wie Gemeinschaft bilden? Wie – und mit welchen Werkzeugen – kann die Planer*in den Prozess begleiten und fördern?

Der Workshop versteht sich als eine Einladung, mitzumachen und sich um das Machen herum kennenzulernen. Vom Aufbau bis zur Belebung des Ortes wird jeder Schritt gemeinsam gestaltet. Grundlage des Designs ist ein Modul, das in seinen unterschiedlichen Positionierungen und Kombinationen stets neue Situationen kreiert und das so auf wechselnde Bedürfnisse flexibel reagieren kann. Darüberhinaus sollte die dynamische Gestaltung die Nutzer*innen ermutigen, zu Akteur*innen zu werden und sich dadurch den Ort anzueignen.

Vom 8. bis 12. Februar wird der Raum in Bau-, Näh- und Filzworkshops hergestellt und am 12. Februar im Rahmen des Kunst Freitag eröffnet.

Die Architektin Anne-Laure Gestering ist seit 2005 bei raumlaborberlin und arbeitet seit Beginn 2014 hauptverantwortlich in Der Gärtnerei, einem partizipativen Garten-Bau-Projekt mit Geflohenen und Anwohner*innen in Berlin Kreuzberg.

Weitere Infos zu Arbeit raumlaborberlin (PDF)

Bildschirmfoto 2016-01-25 um 17.24.55

Advertisements